Händedesinfektion-Spendersysteme

Spendersysteme für Händedesinfektion

Die aktuelle Medizin versteht unter Händedesinfektion ein Verfahren, welches zur Verringerung von Krankheitserregern der Hände mit Hilfe von Händedesinfektionsmitteln führt. Das Ziel ist es zu vermeiden, dass eine Kontamination von Krankheitserregern (insbesondere Bakterien und Viren) von einem Menschen zum nächsten erfolgt und der eigene Schutz gewährleistet wird.
Die Händedesinfektion dient der Reduzierung der transienten Hautflora. Was versteht man darunter? Eine vorübergehende Besiedelung mit hautfremden, möglicherweise krankheitsverursachenden Erregern. Hände waschen hilft, dass die transiente Hautflora weitgehend und für den privaten Gebrauch ausreichend entfernt wird. Im Bereich der Medizin ist der Anspruch ungleich größer, und Desinfektionsmittel werden hier benötigt und notwendig.

Was ist der Unterschied zwischen hygienischer und chirurgischer Händedesinfektion?

Die hygienische Händedesinfektion wird vor und nach jedem Patientenkontakt durchgeführt, aber die chirurgische Händedesinfektion dagegen vor Operationen oder invasiven Eingriffen.
Eine hygienische Händedesinfektion beseitigt die hautfremden Erreger und reduziert die Zahl der hauteigenen Erreger. Die chirurgische Händedesinfektion ist die weitgehende Eliminierung der hauteigenen Erreger, wobei Schweiß- und Talgdrüsen normalerweise nahezu keimfrei sind.

Hygienische Händedesinfektion

Die hygienische Händedesinfektion ist die wichtigste Maßnahme zur Verhütung von Infektionen. Sie schützt den Menschen, aber auch alle jene welche mit ihnen in Kontakt kommen.

  • Zur Händedesinfektion mit alkoholischen Präparaten werden ca. 3 ml (2 bis 3 Hübe aus Wandspendern) in die trockene hohle Hand gegeben und verrieben.
  • Die Einwirkzeit beträgt mindestens 30 Sekunden. Die Mittel wirken durch die Zerstörung der Einzeller-Hüllen.
  • Die Verteilung des Händedesinfektionsmittels unterteilt sich in sechs Schritte, die sicherstellen, dass die Fingerzwischenräume, die Fingerkuppen und die Nagelfalze mitbenetzt werden.

Schritte der Händedesinfektion

  • Handflächen aneinander reiben
  • Reiben der Handfläche an der Handoberseite der jeweils anderen Hand mit gespreizten Fingern
  • Reiben der Handflächen aneinander, mit gespreizten Fingern
  • Reiben der Oberfläche der Finger in der Handfläche der jeweils anderen Hand
  • Reiben des jeweils anderen Daumens in der geballten Faust
  • Reiben der Fingerkuppen in der Handfläche der jeweils anderen Hand

Schmuck wie z. Bsp. Ringe, Armbanduhren, Armreifen, Nagellack, lange Fingernägel bieten nicht nur Nistplätze für Erreger, sie beeinträchtigen die Wirkung der Händedesinfektion, da die Flüssigkeit die Haut unterhalb des Schmucks und der künstlichen Fingernägel nicht erreicht.
Maßgebliche Vorschriften findet man in den Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften (§ 22, § 6 UVV), oder in den Pflegestandards der medizinischen Einrichtungen.

Spendersysteme für Händedesinfektion Die aktuelle Medizin versteht unter Händedesinfektion ein Verfahren, welches zur Verringerung von Krankheitserregern der Hände mit Hilfe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Händedesinfektion-Spendersysteme

Spendersysteme für Händedesinfektion

Die aktuelle Medizin versteht unter Händedesinfektion ein Verfahren, welches zur Verringerung von Krankheitserregern der Hände mit Hilfe von Händedesinfektionsmitteln führt. Das Ziel ist es zu vermeiden, dass eine Kontamination von Krankheitserregern (insbesondere Bakterien und Viren) von einem Menschen zum nächsten erfolgt und der eigene Schutz gewährleistet wird.
Die Händedesinfektion dient der Reduzierung der transienten Hautflora. Was versteht man darunter? Eine vorübergehende Besiedelung mit hautfremden, möglicherweise krankheitsverursachenden Erregern. Hände waschen hilft, dass die transiente Hautflora weitgehend und für den privaten Gebrauch ausreichend entfernt wird. Im Bereich der Medizin ist der Anspruch ungleich größer, und Desinfektionsmittel werden hier benötigt und notwendig.

Was ist der Unterschied zwischen hygienischer und chirurgischer Händedesinfektion?

Die hygienische Händedesinfektion wird vor und nach jedem Patientenkontakt durchgeführt, aber die chirurgische Händedesinfektion dagegen vor Operationen oder invasiven Eingriffen.
Eine hygienische Händedesinfektion beseitigt die hautfremden Erreger und reduziert die Zahl der hauteigenen Erreger. Die chirurgische Händedesinfektion ist die weitgehende Eliminierung der hauteigenen Erreger, wobei Schweiß- und Talgdrüsen normalerweise nahezu keimfrei sind.

Hygienische Händedesinfektion

Die hygienische Händedesinfektion ist die wichtigste Maßnahme zur Verhütung von Infektionen. Sie schützt den Menschen, aber auch alle jene welche mit ihnen in Kontakt kommen.

  • Zur Händedesinfektion mit alkoholischen Präparaten werden ca. 3 ml (2 bis 3 Hübe aus Wandspendern) in die trockene hohle Hand gegeben und verrieben.
  • Die Einwirkzeit beträgt mindestens 30 Sekunden. Die Mittel wirken durch die Zerstörung der Einzeller-Hüllen.
  • Die Verteilung des Händedesinfektionsmittels unterteilt sich in sechs Schritte, die sicherstellen, dass die Fingerzwischenräume, die Fingerkuppen und die Nagelfalze mitbenetzt werden.

Schritte der Händedesinfektion

  • Handflächen aneinander reiben
  • Reiben der Handfläche an der Handoberseite der jeweils anderen Hand mit gespreizten Fingern
  • Reiben der Handflächen aneinander, mit gespreizten Fingern
  • Reiben der Oberfläche der Finger in der Handfläche der jeweils anderen Hand
  • Reiben des jeweils anderen Daumens in der geballten Faust
  • Reiben der Fingerkuppen in der Handfläche der jeweils anderen Hand

Schmuck wie z. Bsp. Ringe, Armbanduhren, Armreifen, Nagellack, lange Fingernägel bieten nicht nur Nistplätze für Erreger, sie beeinträchtigen die Wirkung der Händedesinfektion, da die Flüssigkeit die Haut unterhalb des Schmucks und der künstlichen Fingernägel nicht erreicht.
Maßgebliche Vorschriften findet man in den Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften (§ 22, § 6 UVV), oder in den Pflegestandards der medizinischen Einrichtungen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Seifen-und Desinfektionsmittel Dosierspender HS1000K
Seifenspender und Desinfektionsmittelspender mit integrierter Spenderflasche und verschließbarer Verschlußplatte.
ab 30,90 € *
Spender für Seife und Desinfektionsmittel MDS 1000 P Kunststoff
Armhebelspender für Seife und Desinfektionsmittel aus Kunststoff zur einfachen Montage an der wand oder anderen Orten.
35,19 € *
TIPP!
Armhebel Desinfektionsmittelspender aus Edelstahl
4 kaufen-5 bekommen! Seifenspender 1000 ml Edelstahl- abschließbar
Seifenspender im Edelstahl-Gehäuse, gebürstet, frei befüllbar mit Flüssigseifen, Händedesinfektionsmitteln und Lotionen
38,45 € *
Dosierspender HS500TGB
Hygienischer Armhebel Dosierspender für flüssigee Seifen, Pflegelotionen, Desinfektionsmittel. Einfaches befüllen aus Kanister oder mit 500ml Einwegpatronen oder - flaschen
46,13 € *
Hände Desinfektionsmittel Spender HM24
Desinfektionsmittelspender, Berührungsloser Spender für Händedesinfektionsmittel, Seife und Creme.
57,70 € *
TIPP!
Händedesinfektion Sensor Bedienung
Händedesinfektion Sensorspender Saraya GUD 1000
Händedesinfektionsmittel Spender Saraya GUD 1000 mit vollautomatischer Sensortechnik, Variable Sensoreinstellung, Sicherheitsmechanismus, Einstellbarer Sprühmodus,...
69,00 € *
Clean Card® PRO, Starterset
Clean Card Pro-Hygiene Schnelltest in nur maximal 30 Sekunden. Unsichtbare Keime erkennen und beseitigen.
80,91 € *
Sensorspender SARAYA ADS-500/1000
Sensorspender SARAYA ADS-500/1000 für Händedesinfektion verhindert noskomiale Infektionen-Händedesinfektionsmittel-Hygienisch-Variabel-Flexibel
119,00 € *
TIPP!
Sensorspender für Händedesinfektiom
Händedesinfektion Sensorspender HDI 9000
Automatischer Spender zur Händedesinfektion einstellbar von 1-3 Sprühstößen mit LED Anzeige für den Füllstand des Behälters.Sicheres und hygienisches Design.
150,76 € *
Händedesinfektion Sterihands/230 Volt
Händedesinfektion berührungslos mit dem Sterihands/230 Volt.Sensor gesteuerte Händedesinfektion
320,08 € *
Handdesinfektion Sterihands-Batteriebetrieb
Batteriebetriebene Händedesinfektion Sterihands. Sie arbeitet mit einer 12 V Batterie und ist besonders gut durchdacht für eine schnelle und sichere Handdesinfektion.
348,74 € *
Händedesinfektion Spender Steriplus-Standard
Händedesinfektions Spender Steriplus-Standard für automatische Desinfektion von Händen in sensiblen Bereichen.
386,81 € *
1 von 2
Zuletzt angesehen